Pop up Store Concept „Point of Experience“

Projektbeschreibung

Für die Pitch Anfrage eines Unterwäscheherstellers haben wir ein Interior Konzept entworfen, dass den Ansprüchen der modernen Frau gerecht wird. Angefragt wurde ein Konzept, das einen Pop Up Store im Flughafen um eine Business Lounge ergänzt und unkompliziertes Einkaufen ermöglicht.

Projektinfos
Kunde
we.Systems AG
Dienstleistung
Shop Interior
Jahr
2019

Einkaufen in enstpannter Atmosphäre

Unterwäsche zu kaufen und vor allem anzuprobieren ist ein sehr intimer Moment. Im Mittelpunkt des Konzepts stand für uns deswegen die Wahrung der Intimsphäre während des Anprobierens mit einem innovativen und diskreten Kundenservice zu verbinden. Wichtig war es dabei eine Raumstimmung zu schaffen, die schnelles, unkompliziertes Einkaufen in einer entspannten Atmosphäre ermöglicht.

Diskreter Kundenservice

Möchte eine Kundin Kleidung anprobieren, kann sie sich diese vorher über die App in ihrer Größe vormerken lassen. Die Angestellten des Stores bereiten daraufhin eine der Kabinen individuell für die Kundin vor.

Die Umkleidekabinen des Stores befinden sich im hinteren Bereich, direkt hinter dem Lagerraum. Jede Umkleidekabine ist in einer modernen, freundlichen Farbwelt gestaltet. Die Materialien und Farben sind bewusst so gewählt, dass eine Atmosphäre entsteht, die dem sehr intimen Moment des Unterwäsche Anprobierens einen geschützten Raum gibt. Jede Kabine ist mit einem Screen und einer sich darunter befindlichen Kommode ausgestattet.

Die Umkleidekabine als Ort der Privatsphäre und Individualität

Betritt die Kundin ihre individuell vorbereitete Umkleidekabine, wird sie über den Screen persönlich begrüßt. Dieser dient außerdem dazu, bei Bedarf die Hilfe einer Kundenberaterin anzufragen oder andere Größen, Farben und Modelle anzufordern. Sollten andere Modelle über den Screen angefordert werden, kann die Kundenberaterin diese diskret aus dem Lagerraum über die Schubladen der Kommode austauschen.

Die Kundin wird über den Screen benachrichtigt, sobald die Unterwäsche bereit liegt. Die Intimsphäre der Kundin wird so gewahrt, ein persönlicher Kontakt mit einer Beraterin aber angeboten, falls gewünscht.